Der Sheltie-Rassestandard

Ohren:
Klein, im Ruhezustand zurückgelegt, bei Aufmerksamkeit gedreht, halb aufrecht, mit nach vorn kippenden Spitzen getragen.

 

Hals:
Muskulös und so lang, daß der Kopf “stolz” getragen werden kann.

 

Körper:
Rücken gerade mit einer anmutigen Rundung über der Lendenpartie; Kruppe allmählich nach hinten abfallend.

Kopf:
Oberlinie des Schädels verläuft parallel zur Oberlinie des Fangs, mit leichtem aber gut erkennbarem “Stop”.

 
 

Haarkleid:
Doppelt, das äußere Deckhaar besteht aus langem, hartem und geradem Haar. Unterwolle weich, kurz und dicht. Mähne und Krause sehr üppig. Vorderläufe gut befedert. Hinterläufe oberhalb der Sprunggelenke stark, unterhalb ziemlich kurz/glatt behaart. Das Gesicht kurz-/glatthaarig.

     
Augen:
Mittelgroß, schräg eingesetzt, mandelförmig.
   
     

Fang/Gebiss:
Kiefer kräftig mit vollständigem Scherengebiss.

     
       

Nase:
Schwarz, ebenso wie Lefzen und Lidränder.

   

Rute:
Sie ist tief angesetzt, gut behaart und reicht mindestens bis zu den Sprunggelenken.

     
Brust:
Brust bis tief zu den Ellenbogen reichend.
   
 

Vorderhand:
Von vorn gesehen gerade, muskulös und ebenmäßig geformt, mit kräftigen Knochen.

 

Pfoten:
Oval; Zehen gewölbt und geschlossen.

 

Hinterhand:
Schenkel breit und muskolös; Kniegelenke gut gewinkelt; Sprunggelenke tief gestellt mit kräftigen Knochen. Hintermittelfuß von hinten gesehen gerade.